Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1995

Intensivere Zusammenarbeit beim Netz-Management nicht ausgeschlossen IBM und Novell stellen auf der Comnet Netview for Unixware vor

WASHINGTON (hi) - Die Zusammenarbeit von Novell und IBM in Sachen Netzwerkintegration schreitet weiter fort. Auf der Comnet in Washington (einen Messebericht finden Sie auf Seite 21 in dieser Ausgabe) stellten die Networking-Company und Big Blue gemeinsam die Unix-Version von IBMs Management-Plattform "Netview" vor: "Netview for Unixware".

Die jetzt praesentierte Management-Plattform ist ein weiteres Ergebnis der seit 1991 existierenden Kooperation der beiden Unternehmen, die mit dem Ziel vereinbart worden war, Anwendern eine Bruecke zwischen den Novell- und IBM-Netzen anzubieten. Bereits im November 1994 wurde eine Angleichung von Novells "Netware Management System" (NMS) und IBMs "Netview for AIX" angekuendigt, um so den gemeinsamen Einsatz von Tools fuer beide Plattformen zu ermoeglichen.

Dabei ist Netview for Unixware, so die beiden Unternehmen, nur ein weiterer Schritt in Richtung interoperable Management-Loesungen, die die Kontrolle von Enterprise Networks mit Mission-critical- Applikationen wie Flugverkehrskontrolle, Reservierungssystemen etc. ermoeglichen. Netview for Unixware erlaubt die Ueberwachung aller SNMP-Geraete einschliesslich Hubs, Routers, Bridges und Switches. Zudem koennen mit Hilfe der integrierten Datenbank Echtzeitberichte ueber den Zustand des Netzes erstellt sowie im Fehlerfall mit Hilfe der Daten von frueheren Stoerungsfaellen etwaige Problemfelder schnell eingegrenzt werden. Das Produkt, das sich derzeit noch im Betastadium befindet, soll im zweiten Quartal 1995 ausgeliefert werden.

Auf die darueber hinaus geplante Zusammenarbeit angesprochen, hielten sich die beiden Partner jedoch mehr als bedeckt. Allen Cohen, Novell-Director of ISV Marketing for the Unix Systems Group, orakelte lediglich, dass der Plattformankuendigung weitere Produkte folgen wuerden.