Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1997

Interaktives TV in fränkischen Wohnstuben

MÜNCHEN (pi) - Seit Dezember vergangenen Jahres können 100 Haushalte in Nürnberg über ihre Telefonleitungen bewegte Bilder in Videoqualität empfangen. Die Auserwählten sind Teilnehmer eines Pilotprojekts, mit dem die Deutsche Telekom AG, Bonn, in größerem Umfang eine neue, für videokonforme Bandbreiten - also für mindestens 2 Mbit/s - ausgelegte Übertragungstechnik testen will. Das "Asymmetrical Digital Subscriber Line" genannte Verfahren, kurz ADSL, ermöglicht den Nürnbergern, online beim Versandhaus Quelle einzukaufen sowie "on demand" Informa- tionsprogramme von N-TV, Bayerischem und Süddeutschen Rundfunk sowie vom Institut für den Wissenschaftlichen Film zu empfangen. Der Nürnberger Verlag Hans Müller & Co. will zudem Lokalinformationen beisteuern. Die Installation basiert auf der Video-Server-Technik des Rechnerhersteller Ncube und des Software-Anbieters Oracle. Offenbar kommt sie bei den Testteilnehmern ausgesprochen gut an, denn die Telekom erwägt einen Ausbau des Pilotversuchs.