Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1986

Interessierten Gremien, Institutionen und Einzelpersonen bietet der Unterausschuß NI-7.2 (Softwarequalität) im Arbeitsausschuß 7 (Entwicklung, Dokumentation und Bewertung informationsverarbeitender Systeme) des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN),

23.05.1986

Interessierten Gremien, Institutionen und Einzelpersonen bietet der Unterausschuß NI-7.2 (Softwarequalität) im Arbeitsausschuß 7 (Entwicklung, Dokumentation und Bewertung informationsverarbeitender Systeme) des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN), Berlin, Mitwirkungsmöglichkeiten an. Im Zentrum der Arbeit steht die Normung von Methoden und Techniken zur Beschreibung, Sicherung und Beurteilung von Softwarequalität. Folgende Normungsvorhaben sind geplant: Qualitätsmerkmale und -kenngrößen für SW-Produkte, Referenzmodell für den Software-Lebenszyklus, Dokumentationsqualität; Anforderungen an Software.

Einen Workshop zum Thema "Der EDV-Sachverständige" veranstaltet die Gesellschaft für Rechts- und Verwaltungsinformatik e.V. (GRVI), Hannover, am 25. und 26. September 1986 in Frankfurt. Erörtert werden die technischen und juristischen Vorgaben für die Sachverständigentätigkeit im DV-Bereich, Verständigungsprobleme zwischen Juristen und Sachverständigen, die Ermittlungsmethoden und die Grenzen der Aufklärbarkeit durch Gutachten. Weitere Referate behandeln Bestellung und Berufsbild, Haftung und Vergütung des EDV-Sachverständigen. Nähere Informationen und ein Call for Papers können angefordert werden bei: Michael Bartsch, Bahnhofstraße 10, 7500 Karlsruhe.

Unter dem Thema "SL, die stille Revolution", veranstaltet die niederländische Inova/Novep, Amsterdam, ein eintägiges Seminar. Der Workshop findet am 5. Juni in Stockholm, am 10. Juni in Zürich und am 13. Juni in Berlin statt. Ziel ist es, einen Einblick in das Umfeld der Query-Sprache zu verschaffen und inhaltliche Aspekte herauszustellen. Angesprochen sind Automatisierungsfachleute und Informationsanalytiker, Systemprogrammierer und Datenbank-Administratoren sowie Manager, die für Automatisierungsbudgets verantwortlich sind.

Ein Softwareunternehmen wollen Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI) und Mitsubishi Corp. im Juli 1986 gründen. Das Unternehmen wird mehrheitlich MHI gehören. Dies meldete jetzt die japanische Zeitung Nihon Keizai. Zunächst soll Software für die Überwachung und Kontrolle des Betriebs von Atom- und Wärmekraftwerken entwickelt werden. MHI wäre damit in der Lage, Programme für Kraftwerke an Westinghouse Electric Corporation zu liefern. Beide Unternehmen hatten 1985 eine Zusammenarbeit im Kraftwerksbereich beschlossen.