Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1983 - 

Laserdrucker für Anwender mit mittlerem Ausgabevolumen:

Interkom-Steuereinheit emuliert IBM 3800

GRAFENAU (CW) - Eine IBM-kompatible Steuereinheit für den Laserdrucker 2680A von Hewlett-Packard entwickelte mit BMFT-Hilfe die Münchner Interkom GmbH. Das Bundesministerium für Forschung und Technologie förderte das Projekt.

Die Druckleistung des I- 10/2860 genannten Systems liegt mit 45 Seiten pro Minute laut Interkom im Leistungsbereich zwischen den schnellsten Impact-Druckern und dem IBM-Laserdrucker 3800. Während mechanische Drucker mit 1000 bis 2000 Zeilen pro Minute an ihrer Leistungsgrenze angelangt seien, drucke der I-10 rein rechnerisch rund 3000 Zeilen pro Minute. Durch Verkleinerung der Druckausgabe steige die Ausgabegeschwindigkeit jedoch auf 11 600 Zeilen pro Minute. Außerdem könnten über eine Steuereinheit bis zu vier Laserdrucker betrieben werden.

Neben der IBM 3800-kompatiblen Version bietet Interkom nach eigenen Angaben auch ein 3211-kompatibles Modell an. Hier sind die verschiedenen Formulare in der Steuereinheit abgespeichert und lassen sich durch den VFC-Parameter über Job Control steuern. Bis zu vier verschiedene Zeichensätze sind mittels UCS-Parameter auswählbar.

Informationen: Interkom GmbH, Schwanthalerstr. 10a, 8000 München 2, Tel. 089/59 19 02.