Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1990 - 

1990 stehen 40 Nachrichten zum Test und zur UNECE-Empfehlung

Internationale Zusammenarbeit ordnet die Edifact-Verhältnisse

WASHINGTON/BRÜSSEL - Zweimal sind in diesem Jahr die Edifact-Rapporteursgruppen in Klausur gegangen. Die Ergebnisse der Treffen in Washington und Brüssel sowie weitere Entwicklungen 1989 faßt Herbert Thomas, deutscher Vertreter im Edifact-Board der EG und Leiter EDI bei der Lion GmbH, Köln, zusammen.

Bei den Meetings der nordamerikanischen und europäischen Edifact-Rapporteursgruppen im April in der US-Hauptstadt und im September in der belgischen Metropole wurden internatiorlal große Fortschritte im IFDI-Bereich für Edifact-Anwendungen erzielt. Während der Transatlantik-Treffen bearbeiteten die EDI-Experten 31 Edifact-Nachrichten. An den Tagungen, die im US-Transportministerium und bei der EG-Kommission stattfanden, nahmen insgesamt rund 150 Spezialisten aus den Vereinigten Staaten, Kanada und 13 europäischen Staaten teil. Die deutsche Delegation mit Vertretern der DEUPRO (Ausschuß für die Vereinfachung internationaler Handelsverfahren der BRD) und des DIN stellte mit neun Mitgliedern die größte nationale Gruppe Europas.

Der beachtenswerte Fortgang in der Edifact-Entwicklung ist vor allem damit zu erklären, daß sowohl in Nordamerika wie auch in West- und Osteuropa je ein Edifact-Board gebildet wurde. Die Entwicklungsgruppen dieser Boards befassen sich neben der Erarbeitung von Prozeduren mit der einheitlichen Dokumentation und Maintainance der Nachrichtenentwicklung für die Bereiche Handel, Transport, Banken, Versicherungen, Zollabwicklung, öffentliche Verwaltung sowie Bauindustrie und Tourismus. Der jeweilige Status einer Edifact-Nachricht im Normierungsprozeß ist dem Kasten zu entnehmen

Zu den im Kasten angeführten Nachrichten sind in der Zwischenzeit von verschiedenen Benutzergruppen noch weitere entwickelt worden. Als wichtigste sind zu nennen:

- Bestellung und Rechnung der internationalen Konsumgüterindustrie (EANCOM),

- Bestellung und Rechnung der internationalen Elektronik- und Computerindustrie

(EDIFICE),

- Bestellung, Rechnung und Qualitätsnachricht der internationalen chemischen Industrie (CEFIC)

Diese Nachrichten sind Untermengen der Edifact-Standardnachrichten und werden

als Subsets in den Standardisierungsprozeß eingereiht.

Neben den Erfolgen bei der Entwicklung von Nachrichten wurden auch Ergebnisse in den anderen Arbeitsgruppen erzielt, die für die weitere Entwicklungsarbeit und die Nutzer von Edifact von großer Bedeutung sind. So wurden zum Beispiel Regeln über Nachrichtenstati und die Bearbeitung von Änderungsanträgen sowie Dokumentationsrichtlinien für das Nachrichtenlayout bestimmt und ein Vorschlag zum elektronischen Austausch von Edifact-Nachrichtenbeschreibungen (DIRMNT) erarbeitet. Ferner wurden Prozeduren und Zeitregeln von Syntax-Änderungswünschen in Abstimmung mit den Prozeduren von ISO und UN/ECE sowie klare Definitionen der United Nations Standard Message (UNSM) und SUB-SET festgelegt. Schließlich wurden noch die bestehenden Codes und Qualifizierwerte harmonisiert.

Ein weiterer großer Schritt in Richtung Edifact soll in den geplanten Meetings 1990 gemacht werden. Bis Ende nächsten Jahres ist mit rund 40 Edifact-Nachrichten des Status 1 und 2 zu rechnen. Da die Rapporteursteffen öffentliche Sitzungen sind und jeder Interssierte teilnehmen kann, sei an dieser Stelle noch auf die Termine für 1990 hingewiesen.

- 12. bis 16. April 1990, UN/ECE Sitzung in Genf,

- 23. bis 27. April 1990, Rapporteurs-Meeting in Ottawa,

- 17. bis 21. September 1990, UN/ECE-Sitzung in Genf,

- 24. bis 28. September 1990, Rapporteurs-Meeting in Warschau.

Nachrichten-Stati in der Edifact-Normierung

Status-Definition:

0 = Arbeitspapier

P = angemeldet für Testprojekte

1 = Test/Pilotprojektfreigabe

2 = Empfehlung der UN/ECE

Handel:

- Rechnung Status 2

- Bestellung Status 1

- Bestellbestätigung Status P

-Qualitätsnachricht Status 1

- Bestelländerung Status P

- Liefermeldung Status 0

- Lieferabruf Status 0

- Just-in Time-Nachricht Status 0

- Preislisten Status 0

- Partner-Stammdaten Status 0

- Anfrage Status 0

- Angebot Status 0

- Zahlungsavis Status 0

- Kontostand Status 0

Finanzen:

- Zahlungsanweisung Status 0

- Zahlungsanweisungerw. Status 0

- Gutschriftavis Status 0

- Gutschriftavis erw. Status 0

- Lastschriftavis Status 0

- Rückv. Kontostand Status 0

Transport:

- IFTM Status I (International Forwarding Transport Message, beinhaltet sechs Nachrichten für Transport)

Zoll:

- Zollerklärung Status 1

- Zollerklärungsantwort Status 1

Versicherung:

- laufendes Konto Slatus 0

- Rückversicherung Konto Status 0

Service:

- General (Text) Status 0

- Control (Fehler) Status 1