Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1982

Internationaler Kongreß für Datenverarbeitung in Berlin: IKD: Rund um die Informationstechnik

BERLIN (nw) - An die Stelle des "Denkens in Büromaschinen" soll das "Denken in Bürosystemen" treten. Daher ist nach Ansicht der Berliner Messegesellschaft der Internationale Kongreß für Datenverarbeitung und Informationstechnologie, der IKD '82, Berlin, nicht nur für Fachleute aus der Datenverarbeitung, sondern auch für Büroorganisatoren und Verwaltungsexperten interessant. (Termin:31. 8. bis 3. 9., ICC)

Das Kongreßprogramm versucht, dem Zusammenwachsen von EDV und ETV (elektronische Textverarbeitung) gerecht zu werden. So wird beispielsweise interessierten Bürofachleuten am Tag des Tutorials, dem 31. August, die Thematik "Anwendungsorientierte Auswahl von elektronischen Textverarbeitungssystemen" geboten. "Integration von Text- und Datenverarbeitung" ist ein Schwerpunkt des IKD '82.

Die Hauptvorträge des ersten Kongreßtages (1. September) beschäftigen sich mit der Herausforderung neuer Informationstechnologien für Europa und den Wirkungen lokaler Netze auf die Bürokommunikation.

Einen zweiten Schwerpunkt des IKD '82, der Verwaltungsexperten angeht, bilden Daten- und Kommunikationsdienste. Hierher gehören Fachdiskussionen der verteilten Datenverarbeitung und der Sicherheitsüberwachung in Datennetzen, deren Bedeutung nur steigen kann. Im Hauptvortrag wird der neue Bildschirmtextdienst besprochen, den die Deutsche Bundespost im Herbst 1983 einführen will.

Beim Schwerpunkt Datenbanken geht es um verteilte Datenbanksysteme und neue relationale Datenbanken. Ihnen ist ein Tutorial gewidmet. Nicht zu kurz kommen sollen zudem Stand und Entwicklungstendenzen computerunterstützter Software-Entwicklungssysteme, aber auch CAD/ CAM-Systeme werden ausführlich besprochen.