Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.2000 - 

Zusätzliche Funktionen vor allem für Entwickler

Internet Explorer 5.5 unterläuft Standards

MÜNCHEN (CW) - Die Neuerungen im Microsoft-Browser "Internet Explorer 5.5" sollen vor allem die Entwickler ansprechen. Sie haben es dadurch einfacher, sich rasch aufbauende Web-Seiten zu erstellen und mit eigenen Elementen zu versehen. Doch Browser-übergreifend funktionieren die so erstellten Seiten nicht.

Die aktuelle Version des Internet Explorer zeichnet sich vor allem durch Erleichterungen für die Entwickler aus. So lassen sich nun Funktionen wie etwa ein Kalender ein-fach durch den Eintrag eines proprietären Kalender-Aufrufes einbinden, den Microsoft neben einer Reihe anderer Funktions-Tags definiert hat. Dieser Eintrag wird jedoch nur vom Internet Explorer verstanden, so dass andere Browser die betreffenden Funktionen nicht darstellen können. Damit unterläuft das Unternehmen den HTML-Standard und das erklärte Ziel aller Internet-Firmen, dass Web-Seiten auf beliebigen Browsern dargestellt werden können, sofern diese sich an anerkannte Standards halten.

Kritisiert wird zudem vom Web Standards Project (Wasp), dass auch anderer Standards wie Cascading Style Sheets (CSS) und das Document Object Model nur unvollständig implementiert wurden. Das sei insofern skandalös, als Microsoft diese Standards mit der Version 5.0 des Internet Explorer für Macintosh-Systeme bereits tadellos unterstützt. Die Kritiker raten den Entwicklern, sich gut zu überlegen, ob es sich angesichts der Inkompatibilitäten lohnt, die neuen Funktionen zu nutzen.

NEUE FUNKTIONENFür Anwender:

- Druckvorschau,

- 128-Bit-Verschlüsselung,

- einfacheres Abweisen von Cookies (in Planung).

Für Entwickler:

- Nutzung eigener Elemente in DHTML-Dokumenten,

- Editierbare Bereiche in HTML-Dokumenten,

- besserer Support für Cascading Style Sheets, farbige Rollbalken, Popup-Objekte außerhalb des BrowserFensters, Zoom-Funktionen,

- vertikales Textlayout,

- Hosting mehrerer Frames in einer Browser-Instanz (beschleunigt die Ladezeiten bei Seiten mit Frames) sowie

- Unterstützung von HTML + Time für Synchronisierung von Streaming Media, Animationen, Playback und zeitliche Steuerung von HTML-Elementen.