Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.2001 - 

Informationsplattform für junge Aufsteiger

Internet-Firma Profession Park ist auch offline aktiv

FRANKFURT/M. (CW) - Das Startup-Unternehmen Profession Park versorgt seine Kunden sowohl mit Online-Content als auch mit Dienstleistungen außerhalb der virtuellen Welt. Mit verschiedenen Veranstaltungen will sich das Unternehmen vorstellen.

Zu den Dienstleistungen von Profession Park, Frankfurt am Main, gehört eine Website, die sich vor allem an Young Professionals richtet. Die Inhalte der Site sollen berufsbezogene Informationsbedürfnisse abdecken sowie die Themen Freizeit und Lifestyle behandeln. Das Unternehmen hat es sich außerdem zur Aufgabe gemacht, junge Aufsteiger und Firmenvertreter zusammenzubringen. Dazu soll eine Veranstaltungsreihe im ersten Quartal 2001 beitragen.

Am 27. Januar diskutieren Experten aus den Bereichen Kommunikation und Marketing über Firmengründungen. Die Referenten sind Mitglieder des Gründernetzwerkes Silicon City Club sowie des Arbeitskreises Ecostartup. Zehn Young Professionals, die sich zuvor online beworben haben und ausgewählt wurden, können an den Diskussionen teilnehmen.

Workshop für Frauen in der New EconomyEinen Workshop-Tag gibt es am 17. Februar 2001, der unter dem Motto "Frauen in der New Economy" steht. Dabei geht es um den Aufbau von Netzwerken, die qualifizierten Frauen Wege in die New Economy erleichtern sollen. Rund 100 junge Frauen werden zu den Workshops eingeladen, um dort mit Expertinnen und weiblichen Führungskräften aus der Old und New Economy zusammenzutreffen. Die Themen der einzelnen Workshops lauten: Gründerinnen, Frauen in Führungspositionen, Management-Skills für Frauen sowie Job und Kind.

Am 17. und 18. März geht es beim Training Come-Learn-Lead um die persönlichen Führungsqualitäten. Die Teilnehmer erarbeiten ihr Führungspotenzial gemeinsam mit Vertretern klassischer Unternehmen sowie Aufsteigern aus der New Economy. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist für die eingeladenen Young Professionals kostenlos, Bewerbungsschluss ist für den ersten Termin am 19. Januar, für die zweite Veranstaltung am 5. Februar und für den dritten Workshop Anfang März. Informationen gibt es im Internet unter http://www.professionpark.de.