Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.1998 - 

Gastkommentar

Internet-ionales Expertenwissen

Der Einsatz neuer Technologien erhöht die Effizienz und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit." So oder ähnlich preisen Beratungsunternehmen ihre Dienstleistungen an. Doch sind sie selbst häufig noch sehr zurückhaltend in der Anwendung innovativer Konzepte, mit welchen sie ihre eigene Arbeit rationalisieren könnten. Gerade das Internet ist für wissensintensive Branchen und Knowlegdeworker ein hervorragendes Arbeitsinstrument. Zwar benutzen viele Berater das weltweite Netz bereits eifrig, doch nur für die Kommunikation. Das größere Potential läge darin, ihr Expertenwissen international verfüg- und abrufbar zu machen.

Voraussetzung für den erwünschten Produktivitätsschub wäre allerdings ein systematisches Erfassen und Dokumentieren des aktuellen methodischen und inhaltlichen Wissens. Damit könnten sich Beratungsunternehmen auch davor schützen, daß mit dem Ausscheiden eines Mitarbeiters auch dessen Wissen verlorengeht.

Mit dem Einsatz derartiger Informationstechnologien und Medien dürfte sich die Beratungstätigkeit stärker verändern, als wir uns das heute vorzustellen vermögen: Plötzlich würde es möglich, auch Kunden vom anderen Ende des Globus zu unterstützen (Teleconsulting). Die Ergebnisse würden online und an verschiedenen Orten von mehreren Teams weiterverarbeitet. Projektbeteiligte könnten sich per Videoconferencing besprechen oder Schulungen über multimediale Lernsysteme organisieren. Der Aufwand etwa für die Einführung eines Personalplanungs-Systems würde sich in der Folge drastisch reduzieren.

Wissen ist Macht, hieß es früher. In Zukunft wird es weniger darauf ankommen, Wissen zu horten, als vielmehr, es zu organisieren und weiterzugeben.