Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1998 - 

Chat

Internet-Kuriosa

Die Wahl im Web

Der Countdown läuft: In vier Wochen ist Bundestagswahl! Und wie könnte es anders sein, auch im Internet nehmen sich inzwischen zahlreiche Parteien, Institutionen und selbsternannte Wahlhelfer der verirrten und verwirrten Stimmengeber an. Sogar Geld verdienen läßt sich mit der richtigen Spürnase: Auf der Wahlstreet (www.wahl- street.de) werden Aktien der Parteien gegen bare Münze gehandelt. Angeblich erzielen derartige Wahlbörsen erheblich genauere Vorhersagen des tatsächlichen Ergebnisses als jede Meinungsumfrage.

Unter www.kanzler98.de wird die Wahl- zur simplen Kanzlerfrage: Schröder oder Kohl. Etwas direkter werden da schon die Organisatoren der Aktion "Kohl muß weg" (www.kohl- muss-weg.org). Diese halten den Rekordkanzler offensichtlich für Fallobst und versuchen, die Online-Gemeinde gegen "Birne" zu mobilisieren. Die Stimmabgabe üben können Surfer auch unter www.wahlen.de. Wem das nicht reicht, der darf auch noch seinen Senf zum Euro abgeben.

Doch auch denjenigen, die vor lauter Parolen den Parteien- und Kandidatenwald nicht mehr sehen, wird im Internet geholfen. Die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen (www.lzpb.nrw.de/wahlen) bietet ebenso wie die Rheinische Zeitung (www.wahltag. de) und die Arbeitsgemeinschaft "Wahlkampf98" (www. wahlkampf98.de) gut sortierte Sonderseiten zur Bundestagswahl an. Links zu Parteien, Politikern und Programmen, News, Umfragen, Lexika, Diskussionen verhelfen zum nötigen Rüstzeug für den Wahlgang. Auch der Humor kommt mit Karikaturen, Witzen und Spielen nicht zu kurz. Besonders originell ist der Phrasendrescher (www.wahlkampf98.de/fun/ phrasendrescher/), mit dessen Hilfe jeder Rhetoriklaie aus Elementen unterschiedlicher Parteiprogramme die ultimative Wahlkampfrede zurechtstückeln kann.

Auch ganz amüsant ist die Wählerjagd mit Möllemann in der Humorrubrik von www. wahltag.de. Wer dann immer noch nicht durchblickt, der möge seine Wahlfähigkeit zunächst einmal unter www. wahltest.de beweisen - hochprofessionell mit universitären Fragebögen.