Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.07.2000

Internet-Steuer in den USA

MÜNCHEN (CW) - In den USA ist unerwartet eine Diskussion um Internet-Steuern ausgebrochen. Dabei hatte es eben noch so ausgesehen, als ob die Online-Händler dem Fiskus auf lange Zeit entkommen wären. Erst kürzlich war das Moratorium zur Steuerbefreiung des Internet-Handels um fünf Jahre verlängert worden. Und nach der heftigen Kritik an den Steuerplänen der Europäischen Union schien die Idee der Besteuerung in weite Ferne gerückt. Doch inzwischen haben zahlreiche Unternehmen und Bürger den US-Senat bestürmt, der Ungerechtigkeit Einhalt zu gebieten, dass Online-Händler von der Steuer befreit sind, alle anderen Händler aber nicht. Laut "Wall Street Journal" diskutieren die Senatoren inzwischen ähnlich wie die EU eine einheitliche Steuergesetzgebung, die Dotcoms und Brick-and-Mortars gleichermaßen trifft.