Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Internetkonzern Yahoo enttäuscht im 2Q mit Umsatzentwicklung

21.07.2010
Von Scott Morrison DOW JONES NEWSWIRES

Von Scott Morrison DOW JONES NEWSWIRES

SUNNYVALE (DOW JONES)--Der US-Internetkonzern Yahoo hat im zweiten Quartal 2010 mit seiner Umsatzentwicklung enttäuscht. Der Gewinn kletterte in dem Dreimonatszeitraum nach Angaben des Konzerns vom Dienstagabend um 51% auf 213,3 (141,4) Mio USD und das Ergebnis je Aktie lag bei 0,15 (0,10) USD. Der Bruttoumsatz erhöhte sich bei dem Konzern mit Sitz in Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien um 1,8% auf 1,6 Mrd USD und liegt damit am unteren Ende der eigenen Zielspanne des Konzerns. Im April stellte Yahoo einen Bruttoumsatz in einer Bandbreite von 1,60 Mrd bis 1,68 Mrd USD für das zweite Quartal in Aussicht.

Abzüglich der Zahlungen an Partner-Internetseiten ging der Erlös um 0,7% auf 1,13 Mrd USD zurück. Yahoo legte im vergangenen Quartal bei der Bannerwerbung um 19% zu, allerdings ging das Geschäft mit Suchmaschinenanzeigen zurück. Der Umsatz in dem Bereich Suchmaschinenanzeigen ermäßigte sich um 8%.

In der zweiten Junihälfte hätten einige große Anzeigenkunden plötzlich die Ausgaben zurückgefahren, erklärte Yahoo-CEO Carol Bartz und fügte aber hinzu, dass diese Kunden nun wieder am Start wären und die Ausgabe wieder erhöht hätten. Allerdings sei man durch diese Entwicklung vorsichtig geworden und dies habe auch die Sicht auf das laufende dritte Quartal beeinflusst, sagte Bartz weiter. Für das laufende Quartal geht Yahoo von einem Umsatz in einer Bandbreite von 1,57 Mrd bis 1,65 Mrd USD aus. Analysten gehen von einem Umsatz von 1,64 Mrd USD aus.

Webseite: www.yahoo.com -Von Scott Morrison, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/cbr/ebb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.