Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Werner Fuhrmann kommt von der Bull-Tochter Integris


19.07.2002 - 

Intershop beruft Vertriebsvorstand

MÜNCHEN (CW) - Das Jenaer Softwarehaus Intershop Communications AG baut seine weltweite Vertriebsorganisation weiter aus und ernennt im Zuge dessen Werner Fuhrmann, einen Bull-Veteranen, zum Vertriebsvorstand.

Der deutsche Anbieter von E-Commerce-Software für Großunternehmen, Intershop, beruft Fuhrmann zum Vorstand und President für die Region Emea (Europa, Naher Osten und Afrika). Das Unternehmen teilte mit, die Veränderung erfolge im Rahmen der bereits angekündigten Stärkung der gesamten Vertriebsorganisation.

Fuhrmann kommt von Bulls IT-Dienstleistungstochter Integris, die letztes Jahr von dem französischen IT-Service-Unternehmen Steria übernommen worden war. Fuhrmann bekleidete bei Integris zuletzt die Position des Chief Operating Officer (COO) und war als Mitglied des Vorstandes der Bull-Gruppe tätig.

Der 51-Jährige gilt als Urgestein bei Bull. Er saß unter anderem zwei Jahre auf dem Chefsessel des Zentraleuropa-Geschäfts, ein Posten mit häufig wechselnder Besetzung: Im Juli 1995 hatte Rainer Liebich den Chefposten übernommen. Er verabschiedete sich schon im September 1996 wieder und überließ sein Amt Kaj Green, Ex-Manager bei Cap Gemini. Den gebürtigen Schweden hielt es bis April 1998 auf seinem Platz. Seine Nachfolge trat dann Fuhrmann an, der zuvor als General Manager die Schweizer Bull-Geschäfte verantwortet hatte. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern blieb er dem Konzern weiter treu und wurde ins Pariser Headquarter berufen, um Bull weltweit in Sachen Systemintegration voranzubringen.