Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2004

Intershop-Gründer feilt am Comeback

Der deutsche E-Commerce-Pionier und Intershop-Gründer Stephan Schambach sucht eine zweite Chance in den USA. Nachdem er Anfang Februar dieses Jahres aus dem Intershop-Management ausschied, rief er nahe Boston die Firma Demandware ins Leben. Nun ist das Unternehmen mit 7,15 Millionen Dollar Venture Capital offiziell an den Start gegangen. Schambach verfolgt einen "neuen" Ansatz in der Softwarewelt - die Kombination der Vorteile von Individualprogrammen, Suiten und Hosting-Angeboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf gehosteten E-Commerce-Lösungen, die sich jedoch auf die Kundenbedürfnisse zuschneidern lassen. Mit im Boot ist unter anderem Ulrike Müller, ehemalige Chief-Software-Architektin von Intershop. Die Firma aus Jena ist auch als offizieller Partner ausgewiesen. Demandware hat den Angaben zufolge mehr als 20 Mitarbeiter, fünf Pilotkunden und will im ersten Quartal 2005 marktreife Services vorstellen. (ajf)