Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aktie der Woche


12.01.2001 - 

Intershop: Trotz Kurseinbruch überbewertet

Von Stephan Hornung*

Das neue Jahr begann für den Neuen Markt mit einem Fehlstart. Der Aktienkurs des einstigen Vorzeigeunternehmens Intershop brach nach einem düsteren Ausblick für das vierte Quartal am ersten Börsentag dieses Jahres um über 70 Prozent ein. Intershop warnte, dass der Quartalsumsatz nur noch 28 bis 30 Millionen Euro statt der geplanten 40 bis 50 Millionen betragen wird. Viel schlimmer jedoch ist, dass gleichzeitig der Nettoverlust auf 30 bis 32 Millionen Euro explodiert. Bereits nach den schlechten Zahlen des dritten Quartals rieten wir bei einem Kurs von über 50 Euro zum Verkauf der Aktie (siehe CW 43/00, Seite 82). Nach dieser erneuten Gewinnwarnung ist Intershop selbst bei einem Kurs unter zehn Euro keine attraktive Anlage. Die Jenaer sind immer noch mit dem 6,5-fachen Umsatz bewertet. Aufgrund des enormen Vertrauensverlustes, des extrem hohen Defizits und der Planungsunsicherheit erscheint die Bewertung trotz eines Kurseinbruchs von fast 95 Prozent zu hoch. Hätte Intershop im August und September nicht noch zwei Kapitalerhöhungen mit einem Mittelzufluss von über 150 Millionen Euro platziert, stünde es um das E-Commerce-Unternehmen sehr schlecht. Die Zeichner der Kapitalerhöhung werden sich fragen müssen, ob Intershop bereits im Spätsommer vor dem Hintergrund schlechter Geschäftsaussichten die Kapitalerhöhung als Rettungsanker und nicht als Wachstumsfinanzierung verstanden hat.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.