Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2014 - 

Predictive-Analytics-Lösung Simcommerce

Intershop will Shopbetreibern den Blick in die Zukunft ermöglichen

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
In vielen Anwendungsbereichen ist der Blick in die Zukunft auf Grundlage bestehender Daten bereits alltäglich. Mit der SaaS-Lösung Simcommerce will Intershop Predictive-Analytics-Methoden nun auch im E-Commerce etablieren und verspricht Erleichterungen z.B. bei der Entscheidung zwischen verschiedenen Payment- und Marketing-Optionen.
Renè Keßler ist Produkt-Manager Simcommerce bei Intershop
Renè Keßler ist Produkt-Manager Simcommerce bei Intershop

Auch wenn sich Predictive Analytics gut in einen Zusammenhang mit dem Hype um Big Data stellen lassen, ist der Blick in die Zukunft auf Grundlage bestehender Daten nichts Neues. In Bereichen wie dem Kundenbeziehungsmanagement, Cross-Selling oder der Betrugsprävention werden vorausschauende Analyseinstrumente schon lange eingesetzt. Im E-Commerce-Kontext waren Predictive Analytics dagegen bislang eher wenig verbreitet - was allerdings nicht an fehlenden Anwendungsmöglichkeiten liege, erklärt René Keßler, Product Manager für Simcommerce beim Software-Hersteller Intershop: "Aus unserer Marktforschung wissen wir, dass es gerade im E-Commerce-Mittelstand oftmals eine hohe Unsicherheit gibt, wenn es beispielsweise um die Erweiterung des Zahlungsportfolios oder die Verteilung von Marketing-Budgets geht. Mit Simcommerce bieten wir nun auch Mittelständlern eine Entscheidungshilfe, wie sie bisher nur großen Unternehmen zur Verfügung stand."

Um Simcommerce für mittelständische Unternehmen attraktiv zu machen, bietet Intershop die Analyse-Software zum einen als vergleichsweise kostengünstige SaaS-Lösung an. Zum anderen arbeitet Simcommerce auf Basis von Vergleichsdaten, so dass auch Unternehmen, die über keinen langjährigen Datenbestand verfügen, das Programm benutzen können. "Desweiteren haben wir in Simcommerce bereits eine Vielzahl von Modellen integriert", erklärt Keßler. "So können die E-Commerce-Anbieter auf eine eigene Forschung und Modellbildung verzichten."

Mit wenigen Clicks zu detaillierten Vorhersagen

In der Tat funktioniert Simcommerce bestechend einfach: Nutzer müssen einfach eine Reihe von Basisdaten zu ihrem Unternehmens eintragen und haben dann die Möglichkeit, sich wahlweise Leistungskennzahlen, Entwicklungsszenarios oder auch Benchmark-Vergleiche anzeigen zu lassen. Dabei umfasst Simcommerce ein breit gestreutes Spektrum an Simulationsmodulen, das von der Suchmaschinenoptimierung über Marketing-Aspekte bis hin zu Fragen betreffend Produktempfehlungsmechanismen, Shop-Gütesiegel oder dem zu erwartenden Retourenaufkommen reicht. "Zum Start haben wir uns aber vor allem auf die Bereiche Search, Marketing und Payment fokussiert", berichtet Produkt-Manager René Keßler.

Gerade das einfache Funktionsprinzip von Simcommerce bringt es mit sich, dass man der in dem Programm enthaltenen Black Box mit einer gewissen Skepsis begegnet. Doch Keßler ist überzeugt, dass die Lösung für alle E-Commerce-Unternehmen einen hohen Nutzen besitzt. "Die Daten lügen nicht", erklärt der Intershop-Mitarbeiter und verweist auf die große Menge an anonymisierten Vergleichsdaten, die der E-Commerce-Softwarehersteller in das Programm eingespielt hat. "Daneben geht es natürlich um die Interpretation der Daten. Hierzu haben wir eine Reihe von spezialisierten Partnern ins Boot geholt, um so für die Modellbildung ein hohes Maß an Objektivität zu gewährleisten." Dazu zählen u.a. im Payment-Bereich der Bezahldienstleister Computop oder für das Thema Online-Marketing die Intershop-Tochter SoQuero.

In eigener Sache: Wir suchen die besten eCommerce-Projekte in Deutschland und wollen darüber berichten, mehr dazu unter: http://www.best-in-ecommerce.de