Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2008

INTERVIEW: Cebu will 2009 Kaufoption für zehn A320 ausüben

Von Costas Paris und Cris Larano DOW JONES NEWSWIRES

Von Costas Paris und Cris Larano DOW JONES NEWSWIRES

MANILA (Dow Jones)--Die philippinische Fluggesellschaft Cebu Pacific will nächstes Jahr ihre Kaufoption für zehn A320-Flugzeuge von Airbus ausüben. Die jüngsten Preisnachlässe dürften mehr Fluggäste dazu bewegen, die gestiegene Kapazität zu nutzen, sagte Candice Iyog, Cebu Pacific Vice President für Marketing und Produkte, am Mittwoch zu Dow Jones Newswires. Damit würden auch negative Effekte des steigenden Ölpreises wieder wettgemacht.

2007 verfügte die Fluggesellschaft über eine Flotte von 15 Flugzeugen. Ende 2008 soll diese auf 25 Maschinen erweitert werden. Die Gesellschaft habe bereits zehn A320 geordert, die zwischen 2010 und 2013 geliefert werden sollen. Die Option für zehn weitere Jets müsse 2009 ausgeübt werden und Cebu Pacific plane, dies auch zu tun, sagte Iyog. Der Kauf der Airbus-A320-Maschinen mit einem Listenpreis von 65 Mio USD soll aus einer Kombination von Bank- und staatlichen Krediten sowie aus eigenen Barmitteln finanziert werden.

Cebu befinde sich im Plan, 2008 einen Zuwachs beim Umsatz von 30% und bei den Passagieren von 27% zu erreichen. Im ersten Quartal sei die Fluggesellschaft profitabel gewesen. Angesichts des steigenden Ölpreise könne nun aber "alles passieren", fügte die Managerin ohne Nennung von Details hinzu.

Cebu Pacific fliegt außerhalb der Philippinen 16 Ziele an und beförderte 2007 5,5 Millionen Passagiere. Im vergangenen Geschäftsjahr stieg der Nettogewinn auf 3,61 Mrd (Vorjahr: 196,79 Mio) PHP, während der Umsatz infolge einer gestiegenen Passagier-Auslastung um 54,5% auf 15,02 Mrd PHP zulegte.

Nach Angaben von Iyog strebt die Fluggesellschaft für 2008 weiter ein Listing an der philippinischen Börse an. Der geplante Börsengang sei aber abhängig von der Marktentwicklung, fügte sie hinzu.

Webseite: http://www.cebupacificair.com - Von Costas Paris und Cris Larano, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pal/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.