Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.02.2008

INTERVIEW/Conergy-CEO sieht keine weiteren Finanzrisiken

Von Andreas Heitker DOW JONES NEWSWIRES DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Vorstandsvorsitzende der Conergy AG, Dieter Ammer, sieht mit der neuen Zwischenfinanzierung durch die Banken in Höhe von 240 Mio EUR alle finaziellen Risiken des Unternehmens abgedeckt. "Das Unternehmen ist damit finanziell wieder gesichert", sagte Ammer am Mittwoch in einem Gespräch mit Dow Jones Newswires. Alle Risiken, die dem Unternehmen noch bis Ende Februar hätten gefährlich werden können, seien ausgeräumt.

Von Andreas Heitker DOW JONES NEWSWIRES DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Vorstandsvorsitzende der Conergy AG, Dieter Ammer, sieht mit der neuen Zwischenfinanzierung durch die Banken in Höhe von 240 Mio EUR alle finaziellen Risiken des Unternehmens abgedeckt. "Das Unternehmen ist damit finanziell wieder gesichert", sagte Ammer am Mittwoch in einem Gespräch mit Dow Jones Newswires. Alle Risiken, die dem Unternehmen noch bis Ende Februar hätten gefährlich werden können, seien ausgeräumt.

Er stellte klar, dass die Zwischenfinanzierung zum Teil auch alte Projektfinanzierungslinien der Banken ablöst. "Das ist nicht komplett neues Geld, das wir da brauchen", sagte er. "Die neue Finanzierung gibt uns aber auch in Zukunft mehr Luft zum Atmen." Conergy könne nun ihren Sanierungsprozess fortsetzen und weiter daran arbeiten, sich neu aufstellen.

DJG/hei/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.