Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

INTERVIEW/Siemens Frankreich erwartet 09/10 höheren Ordereingang

03.06.2010
Von Thomas Varela DOW JONES NEWSWIRES

Von Thomas Varela DOW JONES NEWSWIRES

PARIS (Dow Jones)--Die Siemens AG rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2009/2010 in Frankreich mit steigenden Auftragseingängen. Wegen einer ungünstigen Vergleichsbasis werde der Umsatz allerdings rückläufig sein, sagte der CEO von Siemens Frankreich, Philippe Carli, am Donnerstag am Rande der World Investment Conference in La Baule zu Dow Jones Newswires.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Siemens Frankreich 2,7 Mrd EUR umgesetzt und Auftragseingänge über 2,1 Mrd EUR verzeichnet. Damals hatte Siemens umsatzseitig von der Auslieferung eines Kraftwerks an den französischen Versorger Poweo in Nordfrankreich profitiert.

Die industrielle Erholung sei deutlich zu spüren, auch wenn sie schwach sei, sagte Carli weiter. Siemens sei bei diversen Infrastrukturprojekten gut aufgestellt. Angesprochen auf die Unstimmigkeiten mit dem französischen Atomkonzern Areva über den Ausstieg der Münchener aus dem Atomtechnik-Gemeinschaftsunternehmen Areva NP sagte Carli, er glaube nicht, dass Siemens deswegen in Frankreich Regierungsaufträge verlieren werde.

Webseite: www.siemens.com -Von Thomas Varela, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/brb/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.