Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.2001 - 

Deutsches Internet wird schneller

Interxion bindet IEC-Frankfurt ans Breitbandnetz an

FRANKFURT/M. (CW) - Einen schnelleren Zugang zum Internet verspricht die Interxion Telecom GmbH Online-Nutzern in Deutschland. Hierzu erhält das Internet Exchange Center (IEC) einen direkten Breitbandzugang.

An das Breitbandnetz von Enron schließt Interxion nicht nur den zentralen Internet-Knoten in Frankfurt an, sondern auch die IEC-Knoten in Düsseldorf und Brüssel. Nach Angaben von Interxion, das Unternehmen betreibt 18 Internet Exchange Center in elf europäischen Ländern, können die Anwender über die Pooling-Points von Enron Broadband Services ihre eigenen Netze kurzfristig um Bandbreite erweitern beziehungsweise überflüssige Kapazitäten abgeben. Die Verbindungs- und Vermittlungsplattform ermöglicht Netzbetreibern aus ganz Europa den Bandbreitenhandel.

Die vereinbarten Kapazitäten mit unterschiedlichen Geschwindigkeits- und Serviceniveaus können über die Netzzusammenschaltung am Pooling-Point ausgetauscht werden. Neben der Möglichkeit zum Bandbreitenhandel erhalten die Interxion-Kunden zudem auch Zugang zu neuen Mehrwertdiensten für Streaming, digitale Medien und E-Commerce.

Letztlich hofft Interxion, durch Kooperationen mit anderen Infrastrukturbetreibern wie Enron seine Position als Anbieter von "Managed Data Services" in Europa ausbauen zu können. Der Schwerpunkt liegt auf Mehrwertdiensten für Netzbetreiber, Internet-Service-Provider, Application-Service-Provider, Content-Provider sowie E-Commerce-Anbieter.