Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.2000 - 

Informationsspeicherung als ASP-Modell

Intuit stellt Web-basiertes Datenbanksystem vor

MÜNCHEN (CW) - Mit Hilfe von Intuits Web-basierter Dienstleistung "Quickbase" können kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen ab sofort Datenbanken im Internet erstellen und pflegen.

Unter www.quickbase.com können registrierte Anwender mit Hilfe von Karteikarten oder speziell von Intuit angefertigten Templates eine Datenbank kreieren. Optional führt ein Wizard durch den Generierungsprozess. Zum Anreichern der Datenbank lassen sich Informationen aus einer Datei oder einer Anwendung in das System kopieren. Quickbase formatiert anschließend die Daten und setzt sie in die richtigen Reihen und Spalten. Auf das fertige Produkt greifen die Mitarbeiter mittels Web-Browser und Internet zu. Um dabei Missbrauch zu vermeiden, werden die aufgerufenen Inhalte via SSL verschlüsselt. Damit Entwickler Datenbanken schaffen und anpassen können, besitzt Quickbase ein API (Application Programming Interface). Inhalte können wahlweise in XML, XSL und HTML exportiert werden.

Das ASP-Modell erspart Unternehmen, Server zu kaufen. Stattdessen präsentiert der Softwarehersteller ein dreistufiges Gebührensystem: Die Erstellung von bis zu drei Datenbanken ist kostenlos, bis zu 15 Datenbanken kosten pro Monat 15 Dollar. Für den Betrieb von maximal 50 Datenbanken werden 50 Dollar monatlich berechnet.