Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2006

Inventarpflege - Stiefkind der IT?

Viele Unternehmen behandeln das Thema IT-Asset-Management äußerst nachlässig. Das fanden die Marktforscher von Dynamic Markets heraus, als sie im Auftrag des System-Management-Spezialisten Landesk 500 IT-Manager in den USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich zum Thema Verwaltung von IT-Inventar befragten.

64 Prozent der IT-Führungskräfte räumten ein, dass sie für die Korrektheit ihrer Aufzeichnungen über die vorhandenen IT-Assets nicht die Hand ins Feuer legen würden. Nur 48 Prozent der IT-Manager versicherten, sie könnten sich jederzeit auch unvorbereitet einer Probe aufs Exempel unterziehen. Dagegen gaben 17 Prozent an, sie würden mehr Zeit beantragen, um sich auf eine Überprüfung vorzubereiten.

Sechs Prozent der Studienteilnehmer bekundeten sogar, dass sie im Vorfeld der Untersuchung zusätzliche Softwarelizenzen erwerben würden, um auf Nummer Sicher zu gehen. Die Ängste dieser IT-Manager sind nicht unbegründet: So nutzen nur 28 Prozent der Befragten ein zentrales Tool für die Erfassung und Verwaltung ihrer Hard- und Software-Assets. (mb)