Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.2008

Investor AB leidet unter Finanzkrise

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die schwedische Investor AB hat im bisherigen Jahresverlauf unter der Finanzkrise und der dadurch ausgelösten Baisse an den globalen Aktienmärkten gelitten. Der Nettovermögenswert (Net Asset Value/NAV) je Aktie lag nach Angaben von Investors per Ende September bei 170 SEK. Analysten hatten mit einem NAV von 160 SEK gerechnet. Zum Ende September 2007 lag der NAV bei 228 SEK je Anteilsschein.

STOCKHOLM (Dow Jones)--Die schwedische Investor AB hat im bisherigen Jahresverlauf unter der Finanzkrise und der dadurch ausgelösten Baisse an den globalen Aktienmärkten gelitten. Der Nettovermögenswert (Net Asset Value/NAV) je Aktie lag nach Angaben von Investors per Ende September bei 170 SEK. Analysten hatten mit einem NAV von 160 SEK gerechnet. Zum Ende September 2007 lag der NAV bei 228 SEK je Anteilsschein.

Das Investmentvehikel der schwedischen Familie Wallenberg verbuchte für den Zeitraum zwischen Januar und September einen Verlust von 21,25 Mrd SEK, nachdem der Gewinn im Vorjahreszeitraum bei noch 18,86 Mrd SEK gelegen hatte.

Als Grund für den Verlust führte Investor mit Sitz in Stockholm die geringeren Bewertungen einiger Schlüssel-Beteiligungen an. Unter anderem litt Investor AB nach eigenen Angaben unter Kursrückgängen bei den Aktien von Skandinaviska Enskilda Banken AB und Telefon AB L.M. Ericsson.

Webseite: http://www.investorab.com DJG/DJN/ncs/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.