Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.2004 - 

Markt für Analysesoftware im Umbruch

Investorengruppe will Cartesis kaufen

MÜNCHEN (CW) - Cartesis, Anbieter von Software für das Finanz-Management mit Sitz in Paris, wechselt voraussichtlich seinen Besitzer. Käufer sind die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners sowie die Investment-Firmen Advent Venture Partners, CDP Capital Technology Ventures und Partech International. Sie wollen Cartesis privat weiterführen und zu mehr Wachstum verhelfen.

Bisheriger Eigentümer ist das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Pricewaterhouse-Coopers (PWC), das Cartesis 1999 erwarb und bis heute als hundertprozentige Tochter führt. Cartesis entwickelt seit über zehn Jahren Analyse- und Berichtssoftware für Finanzabteilungen. Diese soll Aufgaben wie Konsolidierung, Planung, Reporting, Analyse, Business-Performance-Management oder Beteiligungsverwaltung unterstützen. Offiziell betreut der Hersteller weltweit rund 1300 Kunden und konnte bei einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 30 Prozent in den letzten sechs Jahren einen Umsatz von 80 Millionen Euro verbuchen.

Laut den künftigen Eigentümern bleibt Cartesis in privater Hand und soll, mit neuen finanziellen Reserven ausgestattet, seine bisherige Produktstrategie und Expansion am Markt fortsetzen. Analysten kommentierten die Übernahme positiv. Cartesis habe aus rechtlichen Gründen bisher nicht an Kunden von PWC verkaufen dürfen - eine Restriktion, die es jetzt nicht mehr gebe. (as)