Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.05.1992 - 

Jetzt wird auch Sun angepeilt

Iomega erschließt sich mit Distributionsabkommen Märkte

ROY (CW) - Die Iomega Corp. aus Roy im US-Bundesstaat Utah erschließt sich für seine Massenspeicherprodukte auf Basis der Bernoulli-Technologie neue Marktsegmente: Bislang vor allem auf PC-Anwender konzentriert, eröffnete man sich vor kurzem den Markt für Apple-Rechner. Jetzt meldete Iomega Distributionsvereinbarungen, die vor allem Sun-Anwender erreichen sollen.

Iomega, gerade erst mit der Stadt Freiburg handelseinig, in der badischen Universitätsstadt ihre Europazentrale zu etablieren, ist bekanntgeworden durch die Entwicklung mobiler Cartridge-Speichersysteme. Die im Sommer 1991 vorgestellten Laufwerke der Serie 90 tragen in erklecklichem Maße zu den Umsätzen der Amerikaner bei.

Um den Marktanteil weiter zu vergrößern, wurden jetzt auch Distributionsabkommen mit der Sun Microsystems Federal Inc. und dem größten Distributor für Sun-Produkte in den USA, Access Graphics, sowie mit der Government Technology Services Inc. (GTSI) geschlossen.

Sun Microsystems Federal Inc. wird nach dieser Vereinbarung die Bernoulli-90-Workstation-Laufwerke in das Sun-Third-Party-Produktspektrum aufnehmen. Auch die GTSI will Bernoulli-Systeme für Sun-Sparcstations anbieten. Access Graphics mit 500 VARs staffiert seine neue Palette von NEC-PCs mit den Iomega-Speichersubsystemen aus.