Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Web-Services


11.05.2001 - 

Iona komplettiert E-Business-Plattform

MÜNCHEN (IDG) - Auf seiner Anwender-Jahreskonferenz in Orlando stellte Iona Technologies Inc. die "I-Portal"-Komponenten "Integrator" und "XML Bus" vor. Damit soll die E-Business-Plattform des Herstellers komplett sein.

Bei I-Portal Integrator handelt es sich um eine Integrationsumgebung auf Basis von J2EE und XML. Sie soll nicht nur dazu dienen, interne Systeme und Prozesse zu koppeln, sondern diese auch extern den Partnern wie Kunden und Zulieferern zu öffnen. Ähnliches gilt für das Toolkit I-Portal XML Bus. Als Entwicklungsumgebung erlaubt diese Komponente darüber hinaus, Web-Services aufzubauen und diese als Kommunikations-Infrastruktur den Geschäftspartnern zugänglich zu machen. Dabei entspricht Iona De-facto-Standards für Web-Services wie das Simple Object Access Protocol (Soap), Universal Description, Discovery and Integration (UDDI) sowie die Web Services Description Language (WSDL). Ferner unterstützt XML Bus neben dem hauseigenen Applikations-Server auch den von Bea ("Weblogic 6"). Ein Technology Preview von XML Bus steht unter www.xmlbus.com zur Verfügung.

Die jetzt vorgestellten Komponenten hat Iona selbst entwickelt - die als nächstes folgenden B-to-B-Integrationstechniken werden aus der im Februar angekündigten Übernahme der Firma Netfish stammen, deren Akquisition Ende Mai weitgehend abgeschlossen sein soll. Dabei will man sich zunehmend auf den App-Server etwa im Bereich Sicherheit und XML-Schnittstellen konzentrieren.