Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.2016 - 

Apple stellt Update bereit

iOS 9.3.1 behebt Link-Bug auf iPhone und iPad

Zehn Tage nach dem Release von iOS 9.3 behebt Apple einen weiteren Fehler in der neuen Betriebssystemversion. Dieser sorgt auf iPhone und iPad dafür, dass Links im Safari-Browser und in anderen Apps nicht funktionieren. Das Update auf iOS 9.3.1 steht auch für das neue iPhone SE bereit.

Apple behebt den Link-Bug im Safari-Browser sowie in an anderen Apps auf iOS-Geräten wie iPhone und iPad. Seit gesten Abend steht das Update auf iOS 9.3.1 für kompatible Smartphone- und Tablet-Modelle zum Download bereit. Dazu gehören die das iPhone 4S und das iPad 2 und jeweils neuere Gerätegenerationen. Auch für das seit gestern verfügbare iPhone SE und für das neue iPad Pro bietet Apple die neue Firmware an. Neue Features bringt das zwischen 28 bis 35 MB große Update - je nach Geräteversion - auf iOS 9.3.1 offenbar nicht mit.

Der Link-Bug frustrierte zahlreiche Nutzer von iOS 9.3.
Der Link-Bug frustrierte zahlreiche Nutzer von iOS 9.3.
Foto:

Das Link-Problem unter iOS 9.3 betrifft sowohl Apple-Apps wie den Safari-Browser, das Mail-Programm und die Notizen als auch Drittanbieter-Anwendungen wie Google Chrome. Bei dem Fehler frieren die Apps beim Öffnen oder Markieren des Links ein, die Anwendungen stürzen ab, oder der Browser öffnet statt des Links nur eine leere Seite.

Die neue Betriebssystemversion iOS 9.3 hatte Apple am 21. März ausgeliefert. Sie bietet neue Funktionen wie einen Passwort- und Verschlüsselungs-Schutz für Notizen, einen augenschonenderen Night-Shift-Modus für das Display, erweiterte Anzeigeoptionen in Apple Health, die iCloud-Unterstützung von iBooks und neue Apple-Music-Sparten in CarPlay-Sparten. Außerdem behebt das Update auf iOS 9.3 Systemfehler wie den 1970-Datums-Bug und eine Schwachstelle in der iMessage-Verschlüsselung.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!