Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1994

IP-/IPX-Router fuer X.25-Netze

ERFTSTADT-LECHENICH (pi) - Die Alantis (Deutschland) GmbH hat mit "Station IPX" (Stipx) ein Softwarepaket vorgestellt, mit dem sich DOS-Mikrocomputer in IPX- beziehungsweise TCP/IP-Umgebungen via private oder oeffentliche X.25-Netze als Remote-Station in ein entferntes LAN einbinden lassen. So ist unter anderem auch der Einsatz von Applikationen wie Syscon, Pconsole oder Rconsole in Form einer Remote-Administration moeglich; gleiches gilt fuer den Zugang zu Ressourcen (Platten, Drucker) des Remote-Servers. X.25- Basis (Kommunikationskarte und Treiber fuer den X.25-Transport) der ab sofort erhaeltlichen Remote-Software ist "Shiva-M" von Atlantis. Stipx unterstuetzt laut Anbieter bis zu acht virtuelle Verbindungen, die maximale Uebertragungsrate betraegt 19 200 Bit/s.