Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.2014 - 

Hinweise in iOS 8

iPhone 6 für LTE im E-Plus-Netz gerüstet

Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus werden aller Voraussicht nach LTE im E-Plus-Netz unterstützen. Darauf weist die neue Betriebssystemversion iOS 8 hin. Auch für ältere iPhone-Modelle kommt mit iOS 8 erweiterte LTE-Unterstützung.

Das iPhone 5 unterstützte lediglich LTE (Long Term Evolution) in städtischen Netzen der Telekom, mit iPhone 5S oder iPhone 5C lässt sich bislang kein LTE im E-Plus nutzen - das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus werden vermutlich die ersten Apple-Smartphones sein, mit denen die Anwender die LTE-Dienste aller vier deutschen Netzbetreiber nutzen können. Zwar gibt es bislang weder von E-Plus, noch von Apple eine entsprechende Bestätigung auf unsere Nachfrage, doch der Zugang zum LTE-Netz von E-Plus war schon mit einem iPhone mit der zweiten Beta-Version von iOS 8 möglich.

In der sogenannten Golden-Master-Version von iOS 8, der letzten Vorabausgabe vor dem offiziellen Release der neuen iPhone- und iPad-Betriebssystemversion am kommenden Mittwoch, finden sich deutlichere Hinweise auf die erweiterte LTE-Unterstützung. Laut einem Bericht von Heise lassen sich in iOS 8 die Zugangsdaten von nicht offziell unterstützten LTE-Netzen wie dem von E-Plus in den Systemeinstellungen hinterlegen. iPhone-Nutzer erhalten dem Bericht zufolge gegebenenfalls eine Hinweismeldung, dass das gewünschte Netzwerk nicht für LTE auf dem iPhone zertifiziert sei und dies Auswirkungen auf Akkulaufzeit und mobile Dienste haben könne. Da auch das iPhone 5S und das iPhone 5C alle in Deutschland für LTE genutzten Frequenzbereiche unterstützen, werden vermutlich ab kommenden Mittwoch auch diese beiden im vergangenen Jahr gelaunchten Apple-Handys tauglich für das LTE-Netz von E-Plus sein.

Der nach Kundenzahl drittgrößte deutsche Netzbetreiber hat unlängst sein LTE-Netz ohne Aufpreis oder Bandbreiten-Beschränkung für alle Kunden von eigenen Mobilfunkmarken und von Partner-Providern geöffnet. So haben auch Kunden mit SIM-Karte von Aldi Talk, Blau, Simyo oder Yourfone Zugang zum LTE-Netz. Die Aktion ist allerdings bis zum Jahresende befristet. Wie es danach weitergeht, ist noch unklar. Der Highspeed-Standard bringt beispielsweise durch höhere Bandbreiten und kürzere Ping-Zeiten Vorteile bei Anwendungen wie hochauflösenden oder 3D-Videostreams und bei Online-Games in Echtzeit.

E-Plus hatte Mitte 2013 als letzter deutscher Netzbetreiber mit dem LTE-Roll-out begonnen. Seit März dieses Jahres steht das schnelle Datennetz in Teilen von Berlin, Leipzig und Nürnberg zur Verfügung.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!