Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Apple


23.06.2015 - 

iPhone 7 soll ohne Home-Button auskommen

Der kreisrunde Home-Button von iPhone und iPad hat sich über die Jahre kaum verändert und entwickelte sich zu einem wichtigen Erkennungsmerkmal von Apple-Geräten. Im kommenden Jahr könnte das Unternehmen auf den Einsatz eines Druckknopfs verzichten, angeblich sollen Home-Button und Touch-ID-Sensor direkt ins Display integriert werden.
Wird der Touch-ID-Fingerabdrucksensor künftig in den Bildschirm integriert?
Wird der Touch-ID-Fingerabdrucksensor künftig in den Bildschirm integriert?
Foto: Apple

Für eines der nächsten iPhones könnte Apple den prägnanten Home-Button weglassen. Wie das Wirtschaftsmagazin Digitimes erfahren haben will, entwickelt Apple derzeit die Integration von Touch- und Display-Treibern auf einen einzelnen Chip, durch den eine haptische Menü-Taste überflüssig werden könnte. Entsprechende Aktionen wie sie jetzt durch den Home-Button ausgeführt werden, sollen in einem künftigen Modell direkt über das Display abgewickelt werden - auch der Touch-ID-Fingerabdrucksensor wäre dann im Bildschirm integriert. Durch die neue Technik sollen noch dünnere und randlose Displays möglich werden.

Wie genau die neue Technologie funktionieren wird und welche Rolle die potenziell erstmals im iPhone 6S zur Anwendung kommende Force-Touch-Eingabe dabei spielen wird, erklärt Digitimes nicht. Wie das Fanblog Apple Insider anmerkt, bestehen Gerüchte, nach denen Apple bei einer der nächsten iPhone- oder iPad-Generation auf den Home-Button verzichten könnte, bereits seit dem Jahr 2011. Seitdem tauchen sie in unregelmäßigen Abständen wieder auf. Die Übernahme des auf Fingerabdrucksensoren spezialisierten Unternehmens AuthenTec vor drei Jahren sowie einige Patentanträge legen allerdings nahe, dass Apple aber tatsächlich an der Integration von Touch-ID im Display interessiert ist.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple ein haptisches Bedienelement von einem Gerät verbannt, erst für das aktuelle iPad Air 2 hat das Unternehmen den Stummschalter ausgewiesen. Die Stummschaltung geschieht dort nur noch über das auf dem Bildschirm eingeblendete Kontrollzentrum.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!