Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.1990

IPS-Hub für verschiedene LAN-Normen

29.06.1990

FRANKFURT (pi) - Der Schwalbacher Spezialist für lokale Netze in Lichtwellenleitertechnik, die IPS Information Product Services GmbH, bringt einen neuen multifunktionalen LAN-Konzentrator mit der Bezeichnung "Crossbow FX 6600 MFH" (Multifunktionaler LAN-Hub) auf den deutschen Markt.

Hinsichtlich der LAN-Technologie entspricht das neue Produkt den Normen IEEE 802.3 und IEEE 802.5. Außerdem wird der Einsatz von "Appletalk" ermöglicht.

Beim Netzwerk-Management kommt Simple Network Management Protocol (SNMP) zum Zuge. Dieser Standard wurde zuächst für die TCP/IP-Welt entwickelt, findet aber laut IPS heute auch Verwendung in anderen LAN-Komponeten, so zum Beispiel in Routern und Konzentratoren.

Der Crossbow läßt sich in Netze mit allen bekannten Verkabelungstypen integrieren; geeignet sind Koaxial-Kabel nach IEEE 802.3, 10Base-5 und -2, Twisted-Pair-Kabel in geschirmter und ungeschirmter Form, die IBM-Verkabelungssysteme 1,3 und 9 sowie Lichtwellenleiter, die künftig auch den FDDI-Standards entsprechen. Auf diese Weise kann der Konzentrator in schon vorhandene lokale Netze oder Gebäudeverkabelungen eingebunden werden.