Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.2008

Irak will Milliardenaufträge an Siemens und GE vergeben

AMMAN (Dow Jones)--Der Irak will Aufträge zur Verdreifachung der Stromproduktion des Landes an die Siemens AG und die General Electric Co (GE) vergeben. Die Verträge über die Lieferung von Ausrüstung mit einer Stromerzeugungskapazität von 3.200 Megawatt (MW) innerhalb von zwei Jahren durch Siemens müssten noch unterzeichnet werden, sagte der irakische Stromversorgungsminister, Kareem Waheed, am Dienstag in einem Interview mit Dow Jones Newswires in Amman. GE liefere über einen Zeitraum von zwei bis zweieinhalb Jahren Ausrüstung für 7.000 MW Kapazität.

AMMAN (Dow Jones)--Der Irak will Aufträge zur Verdreifachung der Stromproduktion des Landes an die Siemens AG und die General Electric Co (GE) vergeben. Die Verträge über die Lieferung von Ausrüstung mit einer Stromerzeugungskapazität von 3.200 Megawatt (MW) innerhalb von zwei Jahren durch Siemens müssten noch unterzeichnet werden, sagte der irakische Stromversorgungsminister, Kareem Waheed, am Dienstag in einem Interview mit Dow Jones Newswires in Amman. GE liefere über einen Zeitraum von zwei bis zweieinhalb Jahren Ausrüstung für 7.000 MW Kapazität.

Der Minister nannte kein Volumen der anstehenden Aufträge. Er sagte lediglich, ein Megawatt komme auf einen Preis von 700.000 bis 1 Mio USD. Der Auftrag für GE könnte sich somit auf 4,9 Mrd bis 7 Mrd USD belaufen und der für Siemens auf 2,2 Mrd bis 3,2 Mrd USD. Laut Waheed geht es bei der Auftragsvergabe lediglich um die Lieferung von Ausrüstung. Die Montage im Irak soll durch andere Unternehmen erfolgen.

Webseiten: http://www.siemens.com http://www.ge.com -Von Hassan Hafidh, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.