Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1987

Iran - Geschäfte wurden über Profs ausgehandelt

WASHINGTON (CWN) - Die Iran - Nicaragua - Affäre zieht weitere Kreise: Jetzt kam auch IBM ins Gerede - allerdings "nur" als Hersteller des Professional Office System "Profs", mit dem das National Security Council (NSC) die elektronischen Botschaften der Skandalbeteiligten "kommunizierte ".

Wie die von Präsident Reagan eingesetzte Tower - Kommission herausfand, liefen über das Electronic - Mail - System des Marktführers etliche hochbrisante Nachrichten, die bis heute erhalten sind. "Jeder NCS - Mitarbeiter kann mit einem persönlichen Password Mitteilungen senden und empfangen", erläutert der Untersuchungsausschuß in seinem Bericht. Eine genaue Beschreibung vom Einsatz des Systems wollten indes weder das Weiße Haus noch die nationale Sicherheitsbehörde geben. Fest scheint jedoch zu stehen, daß Manipulationsversuche der übertragenen Daten und Texte stattfanden, jedoch fehlschlugen, weil die Originale in einem zentralen Archiv gespeichert waren.