Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1989 - 

Kostenersparnisse gegenüber Host-Systemen

IRD: Aufschwung für Electronic-Mail via LAN

FRAMINGHAM (IDG) - Aufgrund wachsender Popularität verteilter Informationsverarbeitung bekommen E-Mail-Systeme für LANs immer "mehr Oberwasser". Eine Studie von international Resource Development Inc. (IRD) aus New Canaan geht davon aus, daß der Verkauf entsprechender Applikationen innerhalb der nächsten zwei Jahre von derzeit zirka 38 auf 80 Millionen Dollar emporschnellen wird.

Der Aufschwung für LAN-basierte E-Mail-Applikationen geht auf die Dauer - so IRD - mit einem schwindenden Interesse an privaten und Host-orientierten Systemen, einher. Die Marktforschungsgesellschaft prognostiziert ein Anwachsen dieses Marktes von rund 188 in diesem Jahr auf 300 Millionen Dollar in den neunziger Jahren. Ab 1999 ginge es bergab; die Umsätze lägen dann nur noch bei 150 Millionen Dollar. Die Schlacht um Marktanteile werden sich laut IRD etablierte Unternehmen wie IBM, Hewlett-Packard, DEC und Wang auf der einen und Emporkömmlinge, die verstärkt E-Mail-Software für LANs anbieten, liefern.

Das Downsizing auf dem E-Mail-Sektor führt nach Meinung von Eric Arnum, Editor des IRD-Newsletter Electronic Mail and Micro Systems, auch zu Kostensenkungen. So müsse man für Electronic-Mail auf der Basis von Mainframes oder Minis doppelt bis viermal so viel bezahlen wie für E-Mail via LANs. Arnum errechnete an einem hypothetischen Beispiel - ausgehend von 10 000 "verstreuten" Benutzern - , daß sich die Kosten für eine monatliche Nutzung von Mainframe-Applikationen auf gut 14 Dollar belaufe, während man bei E-Mail via LAN lediglich knapp neun Dollar zu veranschlagen brauche.

International Resource DeveIopment legte auch Prognosen und Zahlen für andere Datenübertragungs- beziehungsweise Mitteilungsdienste vor. Demzufolge bleibt von Wachstumsraten auf diesem Sektor nur Telex ausgespart. Für den Bereich "public electronic mailbox networks" erwartet IRD Einkünfte von 376 Millionen für 1989, von 500 Millionen 1991, 800 Millionen 1994 und 1,2 Milliarden Dollar im Jahre 1999.