Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1999

Iridium hofft auf Verständnis der Gläubiger

MÜNCHEN (CW) - Die Betreiber des Satellitendienstes Iridium werden demnächst ihre Banken aufsuchen müssen. Mit diesen Geldgebern besteht laut einem Bericht der "Financial Times" eine Vereinbarung, daß der Dienst bis Ende März dieses Jahres 52000 Kunden führt, wovon 27000 via Satellit kommunizieren.

Diese Zielvorgabe wird Iridium verfehlen, denn unternehmensnahe Quelle sprechen von derzeit rund 20000 Kunden. Zudem wurden den Banken ein Barerlös von vier Millionen Dollar sowie 30 Millionen Dollar Umsatz in Aussicht gestellt. Insgesamt kostet das Projekt rund fünf Milliarden Dollar. Am 1. November 1998 war Iridium an den Start gegangen.

Technische Probleme und lustloses Marketing der Vertragspartner haben laut Ed Staiano, CEO bei Iridium, dazu geführt, daß der Dienst seinem ursprünglichen Plan rund sechs bis neun Monate hinterherhinkt. Nun sollen die Schulden umstrukturiert werden. Staiano hofft auf das Verständnis der Gläubiger und hält einen Bankrott des Dienstes für unwahrscheinlich.