Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1986 - 

Gateway-Lösungen im SDLC-Netz und Grafikemulation:

Irma-Familie wächst um Mainframe-Kopplung

NIEDERNBERG (pi) - Die Digital Communications Associates Inc. (DCA), Hersteller der Irma-Karte, hat eine Reihe neuer Produkte zur PC-Mainframe-Kopplung angekündigt.

Es handelt sich um Irmalan, Irma Graphics und Irma Multisession. Irmalan ist DCAs Einstieg in die LAN-Technologie und ist konzipiert für den Einsatz im IBM-Token-Ring-Netz oder anderen Netbios-kompatiblen Local Area Networks. Dabei sollen sowohl Gateway-Lösungen im SDLC-Netz und im DFT-Mode als auch eine Grafikemulation angeboten werden. Die Irma-Graphics-Produktreihe bietet Grafikemulationen für die verschiedensten Umgebungen.

DCA zufolge wird es neben der in Kürze verfügbaren Irma 3279 Graphics zur Emulation eines 3279-S3GTerminals mit programmierten Symbolen auch eine Grafikemulation APA (All Points Addressable) sowie eine Grafikemulation im Remote-Betrieb (3274-Emulation) geben. Eine weitere Neuankündigung ist Irma Multisession, welche IBM PCs, XTs und ATs sowie kompatible Rechner mit den Funktionen eines IBM-3270-PC ausstattet.

Informationen: m + s elektronik GmbH Nordring 55, 8751 Niedernberg, Telefon: 0 60 28/40 40.