Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.1988 - 

Mainframe-Zugriff über Token Ring:

Irmalan koppelt Grafik- und Großrechner

NIEDERNBERG (pi) - Mit der Software "Irmalan-Gateway 802.2" können die Irmalan-Grafik-Workstations SNA und APA jetzt mit Mainframes kommunizieren. Der Datenaustausch erfolgt über einen Token-Ring-Anschluß.

Das Programm wird von M+S Electronics, Niedernberg, vertrieben und ermöglicht die Kopplung mit den IBM-Großrechnern 3174 und 31x5. Es unterstützt die Netzwerke IBM Token Ring, IBM-PC-Netzwerk, Novell, DCA-10-Net und 3Com 3+. Nach Herstellerangaben arbeitet die Software mit bis zu zwei Netzwerkadaptern. Ein Token-Ring-Adapter dient der Verbindung zwischen IBM-LAN und -Mainframe, der zweite ist optional und kompatibel mit Token-Ring, Ethernet oder 10Net. Ist nur ein Adapter installiert, erfolgt die Kommunikation zwischen dem Irma-Gateway und der Grafik-Workstation über die Software Netbios. Die maximale Zahl gleichzeitig ablaufender Mainframe-Sessions gibt der Hersteller mit 64 an. Das Programm emuliert die Terminalmodelle 3278/2 bis 3278/5 sowie die 3279-Modelle/2 und /3. Der Preis für die Software liegt bei 1800 Mark.