Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1988

Irwin-Streamer sichern zwischen 10 und 80 MB

MÜNCHEN (CW) - Eine Familie von Streamern zur Datensicherung für IBM-PCs, PS/2-Rechner und den Apple Macintosh hat die Irwin Magnetics aus München vorgestellt. Die Backup-Systeme verfügen über Speicherkapazitäten zwischen 10 und 80 MB. Die Geräte verwenden für ein Backup DC1000- und DC2000-Minicartridge-Bänder und sind als Einbau- und Beistellversion - letztere auf Wunsch auch mit eigener Stromversorgung - lieferbar.

Die Bandlaufwerke können nach Herstellerangaben kleinere Bandfehler korrigieren. Jedes Irwin-System kann Bänder mit untersehiedlichen Kapazitäten lesen; eine spezielle Technologie mit der Bezeichnung "Accutrack" sorgt dafür, daß auch Tapes älterer Streamer-Modelle lesbar sind. Neben einem Backup der kompletten Festplatte ist auch das Speichern bestimmter Datei-Typen möglich. Außerdem ermöglichen die Streamer den Datenaustausch zwischen fremden Systemen. Nach Herstellerangaben ist es beispielsweise möglich, das Tape mit den Daten einer IBM-PC-Festplatte an einen Streamer zu übergeben, der an einen Macintosh gekoppelt ist. Alle Modelle sind ab sofort lieferbar.