Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1997 - 

Faxline

ISDN-Blues der Provider

B. Winkler, Hamburg: Ich nutze unter Windows 95 die Online-Dienste AOL und Compuserve. Beide bieten seit jüngster Zeit einen ISDN-Zugang an. Mir gelingt aber nicht die gleichzeitige ISDN-Installation von AOL und Compuserve. Kann es sein, daß sich die ISDN-Ankopplungen gegenseitig ausschließen?

Die Redaktion: Die ISDN-Treiber, die im Lieferumfang beider Online-Dienste enthalten sind, kommen aus unterschiedlichen Quellen. Compuserve nutzt "Cfos" in einer speziellen Version, AOL verwendet das Programm "Aolisdn". Wenn Sie versuchen, Aolisdn zu laden, überprüft das Modul den Computer, findet Cfos und bricht ab. Die Installationsroutine nimmt an, daß der AOL-Zugriff über Cfos laufen kann. Umgekehrt nutzt Cfos in der eingeschränkten Version die virtuelle Schnittstelle COM3 und bricht ab, wenn sie von Aolisdn belegt ist.

Eine Lösung wäre das Upgrade auf ein komplettes Cfos, das auch von AOL benutzt werden kann. Die Alternative ist eine Neuinstallation von Windows 95 (entfernt alle vorhandenen Cfos-Relikte), gefolgt von der AOL-Installation mit einer "höheren" Schnittstelle wie COM5. Abschließend installieren Sie Cfos für Compuserve.