Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Adcomp Datensysteme GmbH


23.03.1990 - 

ISDN-Tina-Karten für die Sprach- und Datenübertragung

Mit der Präsentation einer breiten Produktpalette wartet die Adcomp Datensysteme GmbH auf. Vorgestellt werden unter anderem Tina-Karten, ein Hochleistungsserver, ein Ethernet-Adapter sowie Novells neue WAN-Bridge.

Ein Jahr nach dem offiziellen Start von ISDN stellen Adcomp und Stollmann auf der CeBIT '90 die Tina-Karten vor. Stollmann hat verschiedene Karten zur Daten- und Sprachübertragung entwickelt, die einen IBM PC (XT, AT oder Kompatiblen) zu einem "multifunktionalen ISDN-Endgerät" machen. Als Anwendung steht die Novell Bridge sowie die Option PC-FC Filetransfer zur Verfügung.

Die Hochleistungsserver des Herstellers Norsk Computer Industrie sind mit der sogenannten "passiven Backplane-Technologie" ausgestattet und erlauben den Einsatz mehrerer CPUs in einem Gehäuse. Die beiden Server, NCI 50 sowie NCI 150, genügen nach Herstellerangaben auch allen Sicherheitsanforderungen. Die größere Variante besitzt eine im Sockel standardmäßig integrierte unterbrechungsfreie Stromversorgung sowie ein abschließbares Gehäuse.

Die Novell T1 Bridge (NTB Bridge) arbeitet als interne Bridge im Fileserver oder als externe Bridge in einer Workstation. Durch T1- oder RS422-Interface können T1 Leitungen mit 1,544 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit, durch RS422 ein breites Spektrum an Übertragungsleitungen, die mit Geschwindigkeiten zwischen 19,2 Kbit und bis zu 2,048 Mbit/s operieren, eingesetzt werden. Die volle Kompatibilität der T1 Bridge mit Novells bisher entwickelten WAN-Lösungen bietet die Möglichkeit, die T1-Bridge-Kombination mit Novells remote Bridges zu kombinieren. Damit ließen sich die Geschwindigkeiten auf Teilstrecken wesentlich erhöhen.

Eines der nach Adcomp-Einschätzung schnellsten Ethernet-Boards in Bus-Master-Technik stammt von Cogent Data Technologies. Die 16-Bit-Karte bietet einen Datendurchsatz von über 1200 KB pro Sekunde und eine fast 100 prozentige Kabelauslastung. Der Cogent Adapter ist mit dem speziell für Bus-Master Technik entwickelten Intel 82596 Chip-Set ausgestattet, so daß bei diesem Produkt die Hardware auf eine fortgeschrittene Bus-Master-Architektur abgestimmt wurde.

Informationen: Adcomp Datensysteme GmbH, Hauptstraße 42, 8025 Unterhaching, Telefon 0 89/61 00 10 Halle 23 (Networld), C22, Stand A4, Halle 23, Stand B48