Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1987

ISO-Gremium erwägt Posix-Standardisierung

MÜNCHEN (CW) - Über das Schicksal der Unix-Schnittstellenspezifikation Posix sollen die Mitglieder der International Standards Organisation (ISO) jetzt entscheiden. Dabei rechnet das Normungsgremium mit Fragen, die vornehmlich auf den technischen sowie lizenzrechtlichen Stand der AT&T-Entwicklung Unix System V abzielen.

Bedenken anmelden könnten die ISO-Mitglieder nach Ansicht amerikanischer Branchenkenner, wenn AT&T Urheberrechte für Unix anmeldete; durch die Vergabe von Lizenzen erschließe sich dem Unternehmen somit nämlich eine neue und kräftige Finanzquelle. Auf derartige Reaktionen einzugehen, scheue sich das IEEE nicht erklärte Im Isaak, Chairman des Posix-Gremiums. Es müsse allerdings auch darauf hingewiesen werden, daß beispielsweise eine Produktbindung von Posix an Unix-System V nicht bestehe. Diese Art der Realisierung sei indes kostengünstiger und unkomplizierter.

Die gegenwärtige Posix-Resonanz deutet darauf hin, daß die ISO-Mitglieder die Schnittstellenspezifikation in den Rang eines "work item" erheben. In diesem Stadium würde dann geprüft, ob Posix die Voraussetzungen zur Standardisierung erfülle.