Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Transliterationssysteme:

ISO tagte in China

24.04.1981

FRANKFURT (pi) - Die diesjährige Plenarsitzung des Komitees der Internationalen Standardisierungsorganisation (ISO) hat in der Volksrepublik China stattgefunden. Im März flog unter Leitung des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Dokumentation (DGD), Prof. Peter Canisius, eine dreiköpfige Delegation aus der Bundesrepublik zu der wahrscheinlich ersten Plenarsitzung eines Internationalen Komitees ins "Reich der Mitte".

Die Delegation wurde in Peking empfangen und reiste anschließend nach Nanking, wo die einwöchige Sitzung der Standardisierungs-Komitees für Dokumentationsfragen stattfand. Auf der Tagesordnung standen insbesondere Fragen der Automation in Information und Dokumentation. Hierzu gehören auch die sogenannten Transliterationssysteme für die Umsetzung von Schriftzeichen aller Art in die lateinische Schrift. Auch Fragen der Standardisierung von Buchnummern und Länderzeichen gehören zu den Aufgaben des ISO-Komitees. Die international verabschiedeten Normen auf diesem Gebiet werden nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Dokumentation für den zukünftigen Informationsaustausch, beispielsweise bei der weltweiten Nutzung großer Datenbanken oder dem Austausch zwischen Bibliotheken, große Bedeutung haben.

Der Deutschen Delegation gehörten neben Prof. Canisius von der Bundesanstatt für Straßenwesen in Köln, Experten aus der Verwaltung des Deutschen Bundestages in Bonn, der Deutschen Bibliothek in Frankfurt, der Freien Universität Berlin und dem Klett-Verlag in Stuttgart an.

Informationen: Deutsche Gesellschaft für Dokumentation e. V., Westendstraße 19, D-6000 Frankfurt am Main 1, Tel.: 06 11/74 77 61-62.