Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1979 - 

Feuersicherer EDV-Datenschrank:

Isoliert wie eine zehn Meter dicke Ziegelmauer

01.06.1979

HAMBURG/MÜNCHEN (pi) - Mit feuersicheren EDV-Datenschränken erweitert die Günter Enge GmbH, Hamburg, ihre Produktpalette. Durch eine neue Isoliertechnik sollen die Datenschränke - laut Herstellerangaben - einen "besonders sicheren Feuerschutz" erreichen. Selbst ein Sturz durch mehrere Etagen würde die Schutzfunktion nicht beeinträchtigen.

Die Innenraumausstattung der Datenschränke kann variiert und auf alle betrieblichen Anforderungen - je nach Größe und Sortierung der Datenträger - abgestimmt werden. In Frage kommende Einrichtungen, wie Fachböden, Magnetbandaufhängung, Teleskopauszüge für Magnetplattenstapel sowie Vertikalablagen, lassen sich höhenmäßig verstellen (12,5 mm Raster) und beliebig untereinander kombinieren. Das Fassungsvermögen des Datenschrankes ist durch Tragleisten an den Innentüren noch zu steigern.

Innen- und Außenschrank besitzen separate Türen, die mit massiven Riegelbolzen nach allen vier Seiten schließen, beziehungsweise durch Fallriegelschloß den Datenschrank hermetisch abdichten.

Diese "Außenschrank-Innenschrank-Kombination" mit verschiedenen, im Temperaturverhalten aufeinander abgestimmten Isoliermaterialien soll laut Günter Enge die gleiche Isolierwirkung haben wie eine zehn Meter starke Ziegelmauer.

Informationen: Günter Enge GmbH, Warnstedtstraße 57, 2000 Hamburg 54, Telefon 040/54 40 41