Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1988

Isra-Vision erkennt Werkstücke automatisch

DARMSTADT (pi) - Für die Bereiche Werkstück- und Lageerkennung sowie zur Sichtprüfung im Rahmen von Fertigungsprozessen hat die Isra GmbH aus Darmstadt ein Echtzeit-Grauwert-Bildverarbeitungssystem auf den Markt gebracht. Das System mit der Typenbezeichnung Isra-Vision erkennt Objekte mit Hilfe einer Kamera, die die Konturen an eine Datenbank mit vorgegebenen Mustern weitergibt. Dort werden sie verglichen und auf die spezifischen Merkmale hin überprüft. Nach Herstellerangaben kann das System bis zu zehn Werkstücke pro Sekunde identifizieren und arbeitet auch bei schwankenden Lichtverhältnissen.

Zum Anlegen der Objekt-Datenbank wird das zu erkennende Teil unter die Kamera gelegt. Das Programm erstellt ein entsprechendes Bild auf dem Monitor und der Anwender kann hierarchisch gegliederte Werkstück-Kriterien bestimmen. Isra-Vision läßt sich in jedes Roboter-Steuerungssystem einbinden.