Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.11.1993

Israelische Company kuendigt LAN-Ranger-Serie fuer remoten LAN- Zugriff an Mit neuer Strategie will RAD Grosskundengeschaeft forcieren

MUENCHEN (CW) - Mit einer neuen Marktstrategie und einer erweiterten Produktpalette will die israelische RAD Data Com- munications Ltd. mit Sitz in Tel Aviv in Deutschland zusaetzliche Marktsegmente erobern und das Grosskundengeschaeft forcieren.

Nach einem einjaehrigen Prozess der Umgestaltung hat die RAD Data Communications jetzt fuer Deutschland fuenf offizielle Distributoren ernannt. Dies markiert, so das Unternehmen, eine Abkehr von der traditionell verfolgten Absatzpolitik, die sich auf einen Exklusivdistributor fuer den deutschen Markt stuetzte. Efraim Wachtel, Director of Inter-national Sales and Marketing bei RAD, begruendet diesen Schritt mit der geografischen Vergroesserung des deutschen Marktes durch die Wiedervereinigung sowie mit der wachsenden Bedeutung von Grosskunden im Networking-Geschaeft.

Durch das erweiterte Distributionsnetz erhofft sich die Company bessere Verkaufs- und Supportmoeglichkeiten. Die Verantwortung fuer die neue Distributionspolitik liegt dabei bei Alex Lior, Marketing Manager fuer Deutschland, die Schweiz und Oesterreich, der hierzulande mit den Distributoren Wetronic Automation, Internet, beide mit Sitz in Muenchen, sowie Retronika aus Ratingen, ITM in Duesseldorf und Dancom, Lindau, zusammenarbeitet.

Ueber diese Distributoren sind auch die neuen Remote-Access- Produkte der "LAN-Ranger"-Serie erhaeltlich, die fuer den remoten Zugriff auf ein LAN mit TCP/IP, Novell Netware, Microsofts LAN Manager sowie IBMs LAN Server konzipiert sind.

Die Einstiegsprodukte der Serie sind der "TRE-PC/A" und "TRE-PC/S" fuer Token Ring sowie der "MBE-PC/A" und der "MBE-PC/S" fuer Ethernet. Diese asynchrone beziehungsweise synchrone Basisloesung besteht aus einem Softwaretreiber, der im remoten Rechner installiert wird, und einem Tischgeraet oder einem remoten Server- Hub-Modul im zentralen LAN.