Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1987 - 

Telenorma Telefonbau und Normalzeit Lehner & Co

Isy-Konzept mit neuen Software-Akzenten

Einen Schwerpunkt der diesjährigen Telenorma-Produktschau auf der CeBIT '87 bildet das rechnergesteuerte Netzwerkorganisationsund Auskunftssystem "Nora". Daneben stellt das Frankfurter Unternehmen auch verschiedene neue Branchenlösungen und Erweiterungen für sein Kommunikationskonzept Isy vor.

Das Programmpaket Nora unterstützt die Planung, Dokumentation und wirtschaftliche Nutzung von Telekommunikationsnetzen. Dazu erfaßt es die zu einem Netz gehörenden Komponenten - so Verteiler, Kabel, Leitungswege und Endgeräte - in Datenbanken und stellt sie zur beliebigen Auswertung zur Verfügung. Neben einer höheren Netztransparenz sollen auf diese Art und Weise auch die Netznachfolgekosten reduziert werden.

Nora ist für alle IBM-kompatiblen Mikrocomputer mit den Betriebssystemen MS-DOS und PC-DOS ausgelegt. Eine Ergänzung zum Unix befindet sich laut TN in der Vorbereitungsphase. Regelmäßig durchgeführte "Updates" der gesamten Netzstruktur stellen sicher, daß die Zerstörung der Daten durch Brand oder Sabotage nicht zum Verlust der gesamten Netzinformation führt. Bei Störungen einer Leitung oder eines Endgeräts ist die sofortige Ausgabe aller Daten möglich, die zur Entstörung erforderlich sind.

Die neue Branchensoftware deckt Aufgabengebiete der mittelständischen Wirtschaft ab. Bei den Programmen handelt es sich zunächst um Isy: Komda für Einkauf, Lager, Fertigung, Absatz, Finanz- und Rechnungswesen sowie das Personalwesen und Isy: GDV zur Gebührenerfassung für Telefonzentralen in Industrie, Krankenhäusern und Hotels auf einem mehrplatzfähigen Arbeitsplatzsrechner. Die weiteren Pakete heißen Isy: Hermes, das für eine automatische Großhändler-Bestellabwicklung gedacht ist und Isy: Art für die Erstellung anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Präsentationsgrafiken. Isy: Art schließlich ist eine neue TN-Zusatzfunktion für die erweiterte Dokumentverarbeitung auf dem mehrplatzfähigen Textund Datensystem Isy. Damit kann der Anwender über den Telefonhörer auf einfache Weise Textkorrekturen zu jedem erstellten Dokument eingeben und Kommentare oder verbale Anmerkungen hinzufügen.

Obis für Gemeinden

Auch für kommunale Verwaltungen gibt es jetzt eine größere Auswahl von TN-Angeboten. Das auf der CeBIT '87 gezeigte Objekt-Infomations-System - kurz Obis - wurde in Verbindung mit Gemeindeverwaltungen entwickelt, um Objekte wie Sporthallen, Bürgerhäuser und Kegelbahnen zu verwalten. Das multifunktionale Arbeitsplatzsystem Isy gibt Auskunft, wann welches Objekt frei ist, wann welches Objekt durch wen belegt ist, nimmt die Reservierung mit Angabe des Preises vor und druckt die entsprechenden Rechnungen. Das System ist so flexibel gestaltet, daß es allen unterschiedlichen Anforderungen der Benutzer angepaßt werden kann. Die zweite Lösung für Kommunen gibt ein Softwarepaket für die Leistungserhebung und Abrechnung in Reinigungsämtern von Städten und Gemeinden ab.

Auf der Hardwareseite steuert Telenorma unter anderem den digitalen Hochleistungs-Fax Tenofax 37 für Mehrfach-Rundsendungen und 16 Graustufen sowie den Fernkopierer Tenofax 32 als kleines Modell der Gerätegruppe 3 auf der CeBIT bei.

Informationen: Telenorma, Mainzer Landstraße 128-146, Postfach 10 21 60, 6000 Frankfurt 1, Telefon 069/ 266-1. Halle 1, Stand 5A4/5B3, Halle 13 Stand B20.