Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.2008

IT-Chefs reisen ungern

An Dienstreisen scheiden sich die Geister: 35 Prozent der Teilnehmer einer Online-Umfrage der computerwoche-Schwesterpublikation CIO erklären, dass sie grundsätzlich zu Hause bleiben. Weitere 13 Prozent würden sich dieser Haltung wohl am liebsten anschließen: Sie halten Geschäftsreisen für ein "notwendiges Übel". Ihnen stehen 44 Prozent gegenüber, die solche Termine für sehr wichtig halten. Sie legen Wert auf die Pflege persönlicher Kontakte. Acht Prozent schließlich erklären schlicht, Geschäftsreisen seien zu aufwändig, zu teuer und dauerten zu lange. Die Ergebnisse der CIO-Befragung decken sich mit denen aus einer ähnlichen Umfrage des Online-Karriereportals Monster. Darin geben 46 Prozent der Teilnehmer an, Dienstreisen seien effizient. Man könne viel mehr erreichen, wenn man sich mit dem Geschäftspartner persönlich treffe. (hk)