Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.01.2006

IT-Dienstleistungen aus einer Hand liegen im Trend

Service-Anbieter mit breitem Leistungsspektrum sind in Westeuropa zunehmend gefragt.
Die größeren IT-Dienstleister, die sowohl Beratung als auch IT-Services anbieten, können ihren Anteil am gesamten IT-Markt noch steigern.
Die größeren IT-Dienstleister, die sowohl Beratung als auch IT-Services anbieten, können ihren Anteil am gesamten IT-Markt noch steigern.

Die Erbringung von IT-Con- sulting-Diensten in Verbindung mit anderen IT-Serviceleistungen liegt in Deutschland, Großbritannien und Frankreich im Trend. Zu diesem Ergebnis kommt das Beratungsunternehmen Lünendonk GmbH in einer Studie, die den Markt für IT-Dienstleistungen in den wichtigsten Kernmärkten Europas beleuchtet.

Nach den Worten von Lünendonk-Geschäftsführer Hartmut Lüerßen haben Anbieter, die sich als "Business Innovation/ Transformation-Partner" (BITP) positionieren, besonders gute Chancen, ihren Anteil am gesamten IT-Markt zu erhöhen. Gemeint sind große IT-Dienstleister, die ein breites Spektrum an Leistungen - von der Strategie- und Prozessberatung über die Umsetzung der IT-Strategien bis hin zur Auslagerung von Geschäftsprozessen - aus einer Hand anbieten.

Optimierung von Prozessen

"BITPs konzentrieren sich auf die Optimierung und Auslagerung von verwaltungsnahen Prozessen, bei denen in den Anwenderunternehmen erhebliche Kosten- und Leistungsreserven durch Prozessoptimierung und Innovationen bestehen", so Lüerßen zur Begründung. (sp)