Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Uni Bochum entwickelt praxisnahen Lehrplan

IT-Kurse für Studenten und Berufstätige

24.11.2000
BOCHUM (CW) - Eine praxisorientierte IT-Weiterbildung hat die Ruhr-Universität Bochum (RUB) mit Blick auf den IT-Fachkräftemangel konzipiert. Das Angebot richtet sich an Studierende, Lehrer sowie Berufstätige aller Fachrichtungen.

Den Lehrgang entwickelten das Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik. Teilnahmevoraussetzung sind fundierte Office-Kenntnisse. Die Weiterbildung, die erstmals von Ende November 2000 bis Juni 2001 stattfindet, ist in vier Module von insgesamt 200 Stunden unterteilt. Der erste Baustein gibt einen Überblick zu Hardware, Betriebssystemen und Netzwerken. Im Rahmen des zweiten Moduls erlernen die Teilnehmer den Umgang mit Anwendungsprogrammen. Hierzu gehört unter anderem, Software zu installieren, Programmoberflächen individuell anzupassen sowie Standardaufgaben zu automatisieren. Modul drei führt in die Programmierung ein. Schwerpunkte sind hier die strukturierte Programmierung am Beispiel von Turbo Pascal sowie das objektorientierte Programmieren mit Java. Im Mittelpunkt des vierten Moduls stehen Datenbanken und Groupware. Die Teilnahmegebühr beträgt 2500 Mark. Nähere Informationen sind erhältlich bei Klaus Harney, Professor am Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, unter der Telefonnummer 02 34/32-245 65 sowie per E-Mail unter berufspaed@ruhr-uni-bochum.de.