Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.2009

IT-Markt

NEC baut ab: Der japanische Elektronikriese will weltweit 20 000 Stellen streichen. NEC musste wegen Absatzeinbußen seine Ertragsprognose korrigieren und rechnet im Fiskaljahr 2009 mit einem Nettoverlust von 290 Milliarden Yen statt eines angepeilten Gewinns von 15 Milliarden Yen.

Kein Komplettverkauf: Die neue Yahoo-Chefin Carol Bartz erteilte Spekulationen über einen Komplettverkauf des Konzerns etwa an Microsoft eine Absage: "Ich bin nicht angetreten, um das Unternehmen zu verkaufen", so Bartz. Den Teilverkauf nur des Suchmaschinengeschäfts indes schloss die 60-jährige nicht aus.

DRAM-Preise heben ab: Laut Gartner hat die Nachricht von der Pleite des Chipherstellers Quimonda die Preise für DRAM-Speicherchips in der vergangenen Woche um durchschnittlich 8,7 Prozent (im Wochenvergleich) in die Höhe getrieben. Die Analysten rechnen mit einem weiteren Anstieg.

Kurzarbeit bei AMD: Angesichts einer deutlich rückläufigen Nachfrage nach Mikroprozessoren führt der Halbleiterhersteller Ende Februar (bis Ende Juli) für rund 2700 Mitarbeiter im Dresdner Werk Kurzarbeit ein. Die Arbeitszeiten sollen um bis zu 50 Prozent verringert werden.